Der Schweizer Hof bietet offene Gemeinschaftsräume.

  • Tägliche Öffnungszeiten von früh bis spät für Jung und Alt, für Senioren und Menschen jeder Herkunft
    Montag bis Sonntags von 9 bis 21 Uhr

  • Immer kompetente AnsprechpartnerInnen

  • Freizeitaktivitäten, Kulturveranstaltungen

  • Familiäre, gemeinsame Mahlzeiten

Wer möchte, kann Kurse besuchen oder selbst anbieten. Gemeinsam werden neue Projekte oder Feste geplant und organisiert. Aus dem Miteinander entstehen Wahlverwandtschaften zwischen jungen Familien, Jugendlichen, älteren Mitbürgern und Menschen aus anderen Länder wie auch hilfsbedürftige Menschen, die Entlastung im Alltag suchen, können aus einem breiten Angebot an Dienstleistungen wählen.
Diese Angebote, die von allen Menschen, Organisationen und Unternehmen genutzt werden können, schaffen Gelegenheiten für geplante wie ungeplante Begegnungen, Austausch und aktives Mitwirken..

Alle zwei Monate veranstalten wir „Die Welt zu Gast im Schweizer Hof“. Dieses Projekt versteht sich als soziokulturelles Projekt, in dem Menschen unterschiedlicher Herkunft gemeinsam mit Menschen mit und ohne Behinderungen für das Quartier ihr Anders-Sein in landestypischer Atmosphäre, mit landestypischen kulinarischen Genüssen und landestypischer Kultur näher bringen. An diesem Tag taucht der Schweizer Hof in die landestypischen Besonderheiten ein und verwandelt sich in das jeweilige Land. Die Arbeit ist breitenkulturell angelegt und verbindet Kulturelles mit Sozialem.